6: change

Sometimes life turns out a whole lot differently than you think it will. My life right now sure looks different than I thought it would.And it’s a weird, strange feeling of realising that I am fine even though it’s not what I planned it to be. It’s interesting to start to discover yourself anew in the face of unexpectedness and to see who you are when who you planned to be is not an option anymore.
Who am I apart from who I thought I’d become?

Manchmal entwickelt sich das Leben ganz anders als man denkt. Mein Leben sieht jetzt zumindest ziemlich anders aus als ich erwartet habe. Und es ist ein seltsames Gefühl zu realisieren das es mir gut geht, auch wenn es nicht das ist was ich geplant habe. Es ist interessant sich selbst ganz neu zu finden when einem das Unerwartete gegenüber steht und zu sehen wer man ist man wenn wer man plante zu werden keine Option mehr ist.
Wer bin ich, wenn ich nicht mehr die Person bin zu der erwartet hatte zu werden?
trust
https://youtu.be/cLChzrvGPdI

This song by Hillsong Young and Free is my anthem at the moment.
I know that my plan does likely not lign up with Gods plan and I don’t want to hold them so tightly that I miss out on what God has for me.
Not knowing the plan freaks me out, but I realized I never knew the plan, I simply thought I did haha
A while ago Paige and I went to the chapel at Summit and Kim Moran said something that really stuck with me:

Dieses Lied von Hellsong Young and Free ist im Moment meine Hymne.
Ich weiss das mein Plan wahrscheinlich nicht mit Gottes Plan übereinstimmt und ich möchte nicht so sehr daran festhalten das ich verpasse was Gott für mich hat.
Den Plan nicht zu wissen beunruhigt mich, aber mir ist klar geworden das ich den Plan nie wusste, ich dachte nur das ich ihn weiss haha
Vor einiger Zeit sind Paige und ich zu der Kapelle des Summit Pacific Bible Colleges gegangen und Kim Moran hat etwas gesagt was wirklich in meinem Kopf geblieben ist:
kimmoranquote
And I know with a certainty that this is true!
But it’s scary for me to not know what’s ahead, to abandon the vision I had for my life and trust that my life is in Gods hands and I can focus on the here and now without being afraid of the next step.

Und ich weiss mit einer Gewissheit dass das wahr ist!
Aber es ist angsteinflößend nicht zu wissen was vor einem liegt, die Vorstellung die ich für mein Leben hatte aufzugeben und zu vertrauen das mein Leben in Gottes Hand liegt und ich auf das hier und jetzt konzentriert sein kann ohne Angst vor dem nächsten Schritt zu haben.

This past month I got to reflect on my time since interns started and just how blessed I am to be in this program. It has been six months and it hasn’t been easy, but oh has it been worth it.
It’s not nice to be stretched, it’s uncomfortable and it hurts, but it is necessary to see your dirt to realise where to clean. And it’s not always easy to be stretched around people who are also being stretched. We’re all so human, which equals so broken, and it can be hard to give others the same grace we’re getting.
But oh how blessed I am.
Oh how proud I am.
I have seen people grow and I have grown myself. These people have become close to me, some more than others, but at the end of the day we all just want to have someone to talk to. And there’s 31 people I’d do that with.
There’s still a long road to go and I ‘m almost at a bend that I can’t see behind.

Im letzten Monat habe ich über die Zeit seit interns angefangen hat nachgedacht und wie gesegnet ich bin in diesem Programm zu sein. Es ist sechs Monate her und es war nicht einfach, aber oh war es das wert!
Es ist nicht schön charakterlich herausgefordert zu werden, es ist unangenehm und es tut weh, aber es ist notwendig deinen Dreck zu sehen damit du weisst wo du putzen musst! Und es ist nicht immer einfach herausgefordert zu werden wenn du mit Leuten umgeben bist die auch herausgefordert werden. Wir sind alle so menschlich, was so kaputt bedeutet, und es kann schwierig sein Anderen die selbe Gnade zu geben die wir bekommen.
Aber oh wie gesegnet ich bin.

Oh wie stolz ich bin.
Ich habe Leute wachsen sehen und ich bin selbst gewachsen. Diese Leute sind mir nah gekommen, manche mehr als andere, aber wenn es hart auf hart kommt wollen wir Alle nur jemandem zum reden. Und hier sind 31 Leute mit denen ich das machen würde.
Es liegt immer noch eine lange Strecke vor mir und ich bin fast an einer Kurve angekommen bei der ich nicht sehe was dahinter liegt.

Change is a funny thing!
Sometimes it creeps up on you, sometimes it hits you in the face.
I don’t quite know how I feel about this creeping change yet, but we shall find out 😉

Veränderung ist etwas seltsames!
Manchmal kommt sie schleichend, manchmal kommt sie wie ein Schlag ins Gesicht.
Ich weiss noch nicht so wirklich wie ich mich mit dieser schleichenden Veränderung fühle, aber das finde ich schon noch raus 😉

And until I do, I’ll simply play my anthem to remind me to live in the moment & trust in the one who knows what’s behind the bend!

Und bis ich das weiss höre ich mir einfach meine Hymne an, die mich daran erinnert im Moment zu leben & demjenigen zu vertrauen der weiss was hinter der Kurve kommt!

Paula

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s